Monatliche Webinar-Serie ab Februar 2021

Dez 17, 2020Neuigkeiten, Wissen

Geopraevent startet ab Februar 2021 eine monatliche Webinar-Serie mit Themen rund um die elektronische Überwachung von Naturgefahren. Das Webinar findet jeden ersten Mittwoch im Monat von 10 Uhr bis 10.45 Uhr statt. Die Sprache ist Deutsch und die Teilnahme ist kostenlos.

 

Folgende Themen werden behandelt (Änderungen vorbehalten):

Webinar 1: Elektronische Überwachung von Naturgefahren

  • Was ist der Stand der Technik in der Überwachung von Naturgefahren?
  • Worin besteht der Vorteil einer automatischen, elektronischen Überwachung im Gegensatz zu einem manuellen Monitoring?
  • Was kann überhaupt überwacht werden und welche Überwachungstechnologie eignet sich für welchen Naturgefahrenprozess?

Dr. Lorenz Meier, Geschäftsführer von Geopraevent, gibt im ersten Webinar einen umfassenden Überblick zu den Möglichkeiten in der elektronischen Überwachung von gravitativen Naturgefahren.

Webinar 2: Warnsystem vs. Alarmsystem

  • Welches ist der passende Systemaufbau für mein spezifisches Naturgefahrenproblem wie Steinschlag- oder Lawinengefahr?
  • Wie wird beispielsweise die Stromversorgung und Datenübermittlung bei abgelegenen Systemen sichergestellt?
  • Was bedeutet Vorwarnzeit bei einem Alarmsystem?

Im zweiten Webinar stellt Susanne Wahlen, Leiterin Überwachungslösungen, den Aufbau sowie systemspezifische Herausforderungen eines Frühwarnsystems vor.

Webinar 3: Vom Pegel-, Doppler- und interferometrischen Radar

  • Wie funktioniert Radartechnologie, beispielsweise ein Lawinenradar, in der Überwachung von Naturgefahren?
  • Wie detektiert ein Radar die Ereignisse bei allen Wetter- und Sichtverhältnissen?
  • Welche Herausforderungen stellen sich in der Datenprozessierung?

Im April steht die Radartechnologie im Zentrum: Dr. Johannes Gassner, Leiter Radar & Algorithmen, erklärt, warum Radar nicht gleich Radar bedeutet.

Webinar 4: Überwachung von Felsinstabilitäten

  • Welche Messtechnologie eignet sich zur Überwachung eines Bergsturzes, Felssturzes oder Stein- bzw. Blockschlages?
  • Was sind die Eigenheiten von lokalen vs. flächigen Instabilitäten und was bedeutet das für die Überwachung?

Dr. Severin Stähly, Berater Überwachungslösungen, zeigt anhand eines Technologievergleichs auf, welche Technologie sich zur Überwachung von Felsinstabilitäten eignen.

Webinar 5: Technologien zur Deformationsanalyse

  • Welcher Sensor eignet sich zur flächigen Analyse von langsamen, schleichenden Deformationsbewegungen wie bei einer Rutschung?
  • Welche Messgenauigkeiten werden erreicht?
  • Warum misst nicht jeder Sensor in alle Bewegungsrichtungen?

Im fünften Webinar dieser Serie geht Dr. Felix Blumenschein, Entwickler Algorithmen und Projektleiter, auf die unterschiedlichen Technologien zur Deformationsanalyse ein.

Bei Fragen zum Programm oder der Anmeldung bitten wir um das Ausfüllen des Kontaktformulares.